Dr.in phil. Claudia Ute Oberauer

 



 

Dr.in phil. Claudia Ute Oberauer

Flurweg 3/3
A- 5020 Salzburg

Telefon: 0662/820505
Mobil: 0664/3587186
claudia.oberauer@aon.at
www.claudiaoberauer.at





 

  1960 geboren in Salzburg Stadt
  1980-1986 Studium der Psychologie, Psychopathologie und Psychiatrie
an der Universität Salzburg
Während des Studiums Praktika an verschiedenen
psychosozialen und klinischen Einrichtungen
  1984-1990 Ausbildung zur "klientenzentrierten Gesprächspsychotherapeutin" im Rahmen des ÖGWG
Ausbildung zur psychoanalytisch orientierten
Partner- und Sexualberatung im Rahmen der ÖGS
(Österreichische Gesellschaft für Sexualforschung)
  Seit 1995 Supervisorin (ÖGWG)
  Seit 2000 European Certificate of Psychotherapy (EAP) - ÖBVP
  2006/07 Weiterbildung Traumatherapie (PITT) bei Dr. Luise Reddemann
  2015 Weiterbildung spezielle Traumatherapie bei Ellert Nijenhuis PH.D.
   
  1986-1992 Mitbegründung, Mitaufbau und Mitarbeit als Psychologin und Psychotherapeutin in der Sexualberatungsstelle Salzburg und der Österreichischen AIDS-Hilfe, Landesstelle Salzburg
  1995-2005 Mitarbeit im Frauengesundheitszentrum ISIS, Mitaufbau des psychologischen und psychotherapeutischen Schwerpunktes "Essstörungen". Betreuung und Beratung von Mädchen und Frauen mit Essstörungen, Leitung von Angehörigengruppen zum Thema
  2003-2014 Leitung und Koordination des Qualitätszirkels "Frauengesundheit"
   
  Seit 1993 freiberufliche Tätigkeit als Psychologin und Psychotherapeutin
  Seit 2005 Konsiliartätigkeit für das Institut für Reproduktionsmedizin
(IVF-Zentren Prof. Zech / Salzburg)
Betreuung, Beratung und Begleitung von Paaren mit
Kinderwunsch vor Ort und in der eigenen Praxis
  Seit 2007 Intervisionsgruppe PITT zur Behandlung schwer traumatisierter PatientInnen
   

 


In all diesen Jahren wächst auch mein Interesse für die Psychoanalyse:
Eine theoretische und praktische Auseinandersetzung geschieht in meiner Arbeit in der Sexualberatungsstelle und in einer mehrjährigen Eigenanalyse. Ebensolange suche ich psychoanalytische Kollegen im deutschsprachigen Raum für Fallsupervisionen auf.