Leistungen

 


Flurweg 3/3
A- 5020 Salzburg

Telefon: 0662/820505
Mobil: 0664/3587186
claudia.oberauer@aon.at
www.claudiaoberauer.at





Psychotherapie
Psychotherapiesdsd

Im Leben von fast allen Menschen kommt es zu Krisen, die durch psychische Belastungen oder körperliche Erkrankungen ausgelöst werden. Dauern diese über längere Zeit an und entsteht das Gefühl, diese nicht mehr alleine bewältigen zu können, kann eine Psychotherapie helfen.

Psychotherapie ist ein bewährtes Heilverfahren auf wissenschaftlich fundierter Basis zur Behandlung von psychischen Krankheiten und psychosomatischen Symptomen. Eine Therapie kann helfen, die Ursachen einer Erkrankung zu erkennen, Vergessenes und Verdrängtes bewusst zu machen und aufzuarbeiten. Neue Strategien und Lösungsmöglichkeiten werden entworfen.

Psychotherapie ist immer auch Selbsterfahrung, die eine Stärkung und Entwicklung der Persönlichkeit und damit eine Verbesserung der Lebensqualität mit sich bringt. Sie bietet die Möglichkeit, den täglichen Herausforderungen wachsam und differenziert zu begegnen, den Weg über die Krankheit zu verhindern und zu beenden.

Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie
Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie

Es gibt in Österreich mannigfaltige verschiedene psychotherapeutische Methoden, die anerkannt und angewendet werden.

Ich arbeite auf der Basis der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie (KP, GT), einer humanistisch orientierten Methode, die von Carl R. Rogers in Anlehnung an die tiefenpsychologischen Methoden entwickelt wurde.
Er geht davon aus, dass jeder Mensch grundsätzlich eine "angeborene Selbstverwirklichungstendenz" (Aktualisierungstendenz) besitzt, die für eine Weiterentwicklung und Reifung der Persönlichkeit sorgt.

"Jeder Mensch hat ein unermessliches Potential zu Wachstum und Entfaltung in sich." (C. Rogers)

Im regelmäßigen Gespräch und einer vertrauensvollen Atmosphäre der bedingungslosen Wertschätzung, des einfühlsamen Verstehens (Empathie) und der Echtheit in der Haltung (Kongruenz) hat die PatientIn die Möglichkeit, sich mit ihren Wünschen, Gefühlen und Wertvorstellungen frei zu entfalten. Wesentlich ist das schrittweise Annähern an die eigene Wahrnehmung bis hin zu unbewussten Inhalten. In einer nicht-direktiven Haltung der Therapeutin wird für die PatientIn möglich, angstfrei und kreativ an der Lösung der eigenen Probleme zu arbeiten (Selbstexploration). Die TherapeutIn tritt dabei mit ihren Sichtweisen weitgehend in den Hintergrund. (ÖGWG)

Psychodynamisch-imaginative Traumatherapie (PITT)
ssss

Die Einbeziehung von Imaginationsübungen in die therapeutische Arbeit kann vor allem bei traumatisierten PatientInnen stabilisierend wirken und Selbstheilungskräfte unterstützen. Die in der Therapie erlernten Übungen kann die PatientIn später selbstständig anwenden und damit Stress regulieren. (IPTT)
Psychosoziale Beratung
ffff

Die psychosoziale Beratung beinhaltet die lösungsorientierte Weitergabe von Expertenwissen (Informationen, Tipps, Ratschläge etc.). Wenn Sie eine spezifische Fragestellung haben oder ein Problem klar umgrenzen können, bietet eine Beratung Klärung in kurzer Zeit. (Setting)

Begleitung vor und während einer In Vitro- Fertilisations (IVF)- Behandlung

Eine IVF-Behandlung geht mit massivem psychischen und physischem Stress für die Frau und oft auch partnerschaftlichen Krisen einher.
Sie haben die Möglichkeit, sich vor, während und nach einer IVF-Behandlung unterstützen und begleiten zu lassen. (Setting)

Supervision
Supervision

In unserem modernen Berufsleben sind wir mehr denn je mit persönlicher und/oder von außen beeinflusster Instabilität konfrontiert. Supervision kann unterstützen, wenn Sie ihre Arbeit und Ihren Tätigkeitsbereich reflektieren möchten. Es geht dabei hauptsächlich um eine Stärkung der Persönlichkeit in beruflichen Entwicklungsprozessen, vor allem für Angehörige pädagogischer, medizinischer, therapeutischer und anderer psychosozialer Berufsgruppen. (ÖGWG, Setting)